Kondolenzschreiben der Kärntner Landesregierung

Das folgende zynische Kondolenz-Schreiben, hat unsere Kammer-Rätin Daniela Deutsch bei der letzten Vollversammlung der Arbeiterkammer Kärnten vorgetragen:

Liebe Arbeitnehmer!

Wir wissen, dass SIE die Nachricht der Kündigung des Arbeitnehmerförderungsvertrages, die Einseitig und ohne ersichtlichen Grund erfolgte, plötzlich und unerwartet schwer trifft.

Die Arbeitnehmerförderung war zwar immer vorbildlich, die Administration mit rund 30jähriger Erfahrung, effizient, rasch und Bürgernah durch IHRE AK.

Dies haben wir nun geändert!

Zurück bleiben unvorhersehbare Verschlechterungen im Förderbereich und die Frage nach dem „Warum“?

Diese beantworten wir ihnen gerne:

Letztendlich bleibt UNS nur zu sagen, dass wir ihnen in Zukunft viel Zeit und Kraft wünschen um ihre Anträge bei uns zu stellen.

Aber möge ihr Schmerz ein leichterer sein, in dem Bewusstsein, dass SIE die kommenden Verschlechterungen mit 150.000 Kärntner Arbeitnehmern teilen werden. 

Mit geringer Anteilnahme,

ihre Kärntner Landesregierung

Veröffentlicht am Mittwoch, 12. Januar 2011 um 13:10